hunde.physio und Grosstiere

Physiotherapie - das Wiederherstellen der natürlichen Funktion

AGB's

1.  Geltungsbereich

1.1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Rechtsbeziehungen zwischen hunde.physio und ihrer Kundschaft, nachfolgend Tierhalter genannt.
1.2. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil der mündlichen, schriftlichen oder elektronisch geschlossenen Verträge mit der hunde.physio. Sie regeln das Vertragsverhältnis zwischen hunde.physio und dem Tierhalter, vorbehaltlich einer anderweitigen vertraglichen Regelung. Ferner anerkennt der Tierhalter die Hausordnung der hunde.physio mit Geltung auf dem Grundstück der hunde.physio.

2. Informationspflicht des Tierhalters / Therapiekonzept
2.1. hunde.physio erbringt ihre Leistungen auf der Grundlage der Informationen, die vom Tierhalter erteilt werden. Für die sachliche Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen ist ausschliesslich der Tierhalter verantwortlich. Alle relevanten Informationen zum Hund, die den Allgemein- und Gesundheitszustand betreffen, müssen wahrheitsgemäss und vollständig vor Therapiebeginn unaufgefordert mitgeteilt und sämtliche Fragen von hunde.physio wahrheitsgetreu beantwortet werden. Ebenso mitzuteilen sind allfällige Schmerzmittelverabreichungen, kürzlich erfolgte Impfungen oder andere andauernde Therapien (wie Homöopathie, Akupunktur etc.) sowie bekannte Allergien oder Unverträglichkeiten. Relevante Informationen den Charakter und das Verhalten des Hundes betreffend sind dem Therapeuten ebenfalls bekanntzugeben.
2.2. hunde.physio bezweckt eine ganzheitliche Behandlung der Tiere, unter Ausschöpfung aller zur Verfügung stehenden Mittel. In komplexen Fällen oder auf Weisung von hunde.physio, sind die Tierhalter vor der Festlegung der Behandlung verpflichtet, einen Tierarzt aufzusuchen und hunde.physio ein tierärztliches Attest mit konkreter Diagnosestellung vorzulegen.
2.3. Für den Fall einer eventuell notwendigen Rücksprache mit dem behandelnden Tierarzt, um die Therapie zu optimieren, entbindet der Tierhalter sowohl hunde.physio als auch den behandelnden Tierarzt/Tierklinik für den gegenseitigen Austausch von der Schweigepflicht bzw. dem Schweigegebot nach GST.
2.4. hunde.physio entscheidet über das Therapiekonzept und einzelne Therapieeinheiten, nachdem sie den Tierhalter über die anwendbaren Konzepte und deren Vor- und Nachteile umfassend informiert hat. Dies geschieht unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen des Hundes (wie Allgemeinzustand, Alter, Erkrankungsstatus, Verletzungen, Konstitution, Motivierbarkeit etc.) und unter Kenntnisnahme der Anliegen und Erwartungen des Tierhalters. Je nach Verlauf und Erfolg der Behandlung behält sich hunde.physio eine Änderung der Behandlung ausdrücklich vor.
Eine Therapieeinheit dauert, je nach Anwendung, i.d.R. 30 bis 40 Minuten. Pro Therapieeinheit wird nur ein Hund behandelt. Für mehrere Hunde ist die entsprechende Anzahl Therapieeinheiten zu buchen.
2.5. Die Behandlung des Tieres wird im Regelfall in Anwesenheit und unter Einbezug der Tierhalter durchgeführt.
2.6. hunde.physio ist berechtigt, die Durchführung einer Behandlung abzulehnen oder eine bereits in Angriff genommene Behandlung jederzeit abzubrechen, ohne Angabe von Gründen. Die Tierhalter verpflichten sich in diesen Fällen, die vorgängig aufgelaufenen Behandlungskosten zu übernehmen.

3. Behandlungstermine / Terminverschiebungen oder -absagen
3.1. Behandlungstermine sind telefonisch oder über die online-Buchung zu vereinbaren. Die vereinbarten Behandlungstermine sind verbindlich.
3.2. Eine Terminverschiebung bzw. -absage haben die Tierhalter, hunde.physio mindestens 24 Stunden im Voraus telefonisch zu informieren, ansonsten ist hunde.physio berechtigt, den Tierhaltern Rechnung für die versäumte Therapieeinheit gemäss Preisliste zu stellen.
3.3 Ein durch den Tierhalter unverschuldet zu später Therapiestart wird vollumfänglich nachgeholt, wenn möglich gleich im Anschluss an die reguläre Zeit, ansonsten zu einem von hunde.physio zu definierenden späteren Zeitpunkt. Ein durch den Hundehalter verschuldeter zu später Therapiestart wird weder nachgeholt, noch ausbezahlt. Die Entscheidung liegt bei hunde.physio, die Therapie verkürzt abzuhalten oder ganz zu unterlassen.
3.4 hunde.physio kann jede Therapieeinheit zu jeder Zeit abbrechen, sollten gesundheitliche Gründe beim Hund dies nötig machen. Abgebrochene Therapieeinheiten werden nicht rückvergütet und nur in Ausnahmefällen kompensiert.
3.5. hunde.physio ist berechtigt, die Therapie abzubrechen, wenn das erforderliche Vertrauensverhältnis nicht mehr vorhanden ist, insbesondere wenn der Tierhalter erforderliche Auskünfte zum Allgemein- und Gesundheitszustand unzutreffend oder lückenhaft erteilt oder Therapiemassnahmen verunmöglicht.
3.6. hunde.physio führt auch Behandlungen des Tieres im Domizil des Tierhalters durch. Die Benzinkosten für den Anfahrtsweg geht vollkommen zu Lasten des Tierhalters und wird von hunde.physio ebenfalls in Rechnung gestellt.

4. Haftung / Haftungsausschluss
4.1. Muskuläre oder neuronale Reaktionen, Anpassungsreaktionen des Organismus durch Therapieimpulse, Müdigkeit oder Unruhe, Erstverschlechterungen und ähnliche Reaktionen sind nach den Therapieeinheiten unter Umständen möglich. Bei Auffälligkeiten oder Ungewöhnlichkeiten immer zuerst mit hunde.physio Rücksprache nehmen und falls nötig einen Tierarzt konsultieren. hunde.physio schliesst jede Haftung für Schäden und Verletzungen am Hund sowie den Wertgegenständen des Tierhalters soweit gesetzlich zulässig aus. Fehlende oder falsche Informationen des Tierhalters über den Gesundheitszustand des Hundes stellen eine Verletzung der Mitwirkungs- und Informationspflicht des Tierhalters dar. Für Schaden, die der Tierhalter oder Hund verursacht, ist der Tierhalter haftbar. Durch den Tierhalter selbständig durchgeführte Übungen, insbesondere mit den vorhandenen Trainingsgeräten, sind untersagt. Jegliche Haftung, insbesondere das Verletzungsrisiko für Hunde, wird bei nicht angeleiteten und nicht durch den Therapeuten beaufsichtigten Übungen abgelehnt. Bei einem Unfall werden alle Haftungs- und Schadenersatzansprüche gegenüber Menschen und Tiere (einschl. Personenschäden) gegen die Tierhalter abgelehnt.
hunde.physio lehnt jegliche Haftung für die durch die Tierhalter selbst angeschafften und für die Behandlung der Tiere eingesetzten Hilfsmittel und Geräte ab. Ebenfalls lehnt hunde.physio jegliche Haftung bei unfachmännischer Anwendung der durch sie empfohlenen Hilfsmittel und Geräte sowie generell bei unsachgemässer, unfachmännischer oder nicht tiergerechter Behandlung des Tieres durch die Tierhalter ab. Die Haftpflichtversicherung ist Sache des Tierbesitzers.
4.2. hunde.physio lehnt jegliche Haftung für die Richtigkeit der auf ihrer Homepage aufgeschalteten Links zu anderen Informationsquellen, Angeboten, etc. ab.

5. Kosten / Bezahlung
5.1. Die Tierhalter verpflichten sich, nach jeder Befundaufnahme / Einzelleistung für die erbrachten Leistungen, gemäss geltender Preisliste, zu bezahlen. Die Bezahlung der Therapie erfolgt bei Befundaufnahme / Einzelleistungen jeweils nach beendeter Therapieeinheit, bei Abos vor Therapiebeginn. Möglich sind Barzahlung und Bezahlung mit TWINT. Die Bezahlung auf Rechnung ist grundsätzlich nicht möglich. Es werden keine ausländischen Währungen akzeptiert. Die durch hunde.physio erstellten und in den Praxislokalitäten aufgehängten Preislisten sind verbindlich.
5.2. Für hunde.physio-Abos bezieht der Tierhalter einen Preisvorteil von 12,5%. Es erfolgt keine Auszahlung des Schlusssaldos für Abonnemente, die nicht aufgebraucht sind. Es erfolgt keine Rücknahme des Abos, ausgenommen im Todesfall des Hundes (innert 3 Monaten). Abos sind 24 Monate ab Ausstellungsdatum gültig und nicht auf andere Tierhalter übertragbar.
5.3. Im Falle des Abbruchs einer Behandlung durch hunde.physio, erstattet sie den Tierhaltern allenfalls zu viel geleistete Vorschuss- oder Abonnementszahlungen zurück.

6. Datenschutz
6.1. hunde.physio darf, die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertrag verarbeiten und verwenden. Sämtliche Unterlagen zum Therapiekonzept, ergänzende Notizen zum Therapieverlauf als auch durch hunde.physio getätigte Bild- und Videoaufnahmen werden nicht ausgehändigt und bleiben Eigentum von hunde.physio. Eigene Bild-, Video- und/oder Tonaufnahmen dürfen nicht bzw. nur in Absprache mit hunde.physio veröffentlicht oder anderweitig genutzt werden. hunde.physio ergreift die Massnahmen, welche zur Sicherung der Daten gemäss den gesetzlichen Vorschriften erforderlich sind. Der Kunde erklärt sich mit der Speicherung und vertragsgemässen Verwertung seiner Daten durch hunde.physio vollumfänglich einverstanden und ist sich bewusst, dass hunde.physio auf Anordnung von Gerichten oder Behörden verpflichtet und berechtigt ist, Informationen vom Kunden diesen oder Dritten bekannt zu geben. Hat der Kunde es nicht ausdrücklich untersagt, darf hunde.physio die Daten zu Marketingzwecken verwenden. Die zur Leistungserfüllung notwendigen Daten können auch an beauftrage Dienstleistungspartner oder sonstigen Dritten weitergegeben werden.

7. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen / Preisliste
7.1. hunde.physio ist berechtigt, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Tarife jederzeit zu ändern. Änderungen oder Ergänzungen der AGB werden dem Tierhalter schriftlich bekanntgegeben. Diese werden zum Vertragsbestandteil, wenn der Tierhalter nicht innert 30 Tagen seit Kenntnisnahme schriftlich Widerspruch erhebt.

8. Salvatorische Klausel
8.1. Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages oder eine Beilage dieses Vertrages als ungültig, unwirksam oder unerfüllbar erweisen, so wird dadurch die Wirksamkeit und Erfüllbarkeit des Vertrages im Übrigen nicht beeinträchtigt. Die Vertragsparteien verpflichten sich in diesem Fall, den ungültigen, unwirksamen oder unerfüllbaren Teil des Vertrages durch eine gültige, wirksame und erfüllbare Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zwecke der Bestimmung am nächsten kommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken.

9. Gerichtsstandsvereinbarung und anwendbares Recht
9.1. Auf die vorliegenden AGB wie auch auf das Vertragsverhältnis zwischen den Parteien ist ausschliesslich das schweizerische Recht anwendbar. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist 8330 Pfäffikon ZH.


Verantwortlich für den Inhalt
hunde.physio : Sandra Egger